Warum Slowenische Bergsteigermuseum 2018-03-31T11:53:29+00:00

Das Slowenische Bergsteigermuseum stellt die ganze slowenische Entwicklungsgeschichte des Bergsteigens, Alpinismus und Bergrettungsdienst, welche mit den Elementen der Naturlehre und Bildungselementen verbunden ist, vor. Die umfangreiche Gegenstandsammlung mit umfangreichen Geschichte, vielfältigen Fotographischen-, Film-, Buch- und Archivmaterialien und umfangreichen Fachbibliothek bieten dem Besucher Einsicht in die Vielfältigkeit des Bergsteigens und seine Bedeutung im slowenischen Raum.









Mission des Slowenisches Bergsteigermuseums

Das Slowenische Bergsteigermuseum stellt das erhaltene slowenische Erbe des Bergsteigens, verschiedene Themen über Naturschutz der slowenischen Berge dar. Es erfasst, erforscht und promoviert das slowenische Erbe des Bergsteigens im eigenen Land und weltweit. Im Rahmen der Tätigkeiten wird die Verbreitung des Bergsteigens und die Erziehung der Jugend im Sinne des Naturerbe- und Kulturerbebeschutzes in diesem Bereich gefördert. Sie können die Größe und Bedeutung für Identität und Internationale Erkennung die Slowenen im weitesten Sinne durch die Geschichte des slowenischen Bergsteigens erhält, erkennen. Die Mission des Slowenisches Bergsteigermuseums heißt deswegen: „Die Seilschaft für die Gipfel der Zukunft.“

Vision des Slowenisches Bergsteigermuseums

Unsere Vision wird mit verschiedenen Veranstaltungen, Vorträgen, Sonderausstellungen, Darstellungen, Bildungsprogrammen, Darstellungen von inländischen und ausländischen Bergsteigerleistungen und alpinistischen Leistungen verwirklicht. Das Slowenische Bergsteigermuseum ist ein Informationszentrum, wo alle Informationen über Ausstellungen und anderen zusätzlichen Veranstaltungen im Museum, daneben auch über Wanderung, Bergsteigen und andere touristische Programme in der Umgebung, den Besuchern zugänglich sind. Unser Ziel ist, dass die Besucher voller neuer Eindrücke das Museum verlassen. Dazu bringen wir sorgfältig vorbereitete Themen, die auf interaktive Weise die Vergangenheit, das Natur- und Kulturerbe den Besuchern näher.

Zielvorgaben für die Tätigkeit des Slowenischen Bergsteigermuseums:

  • Systematische Verarbeitung und Erforschung des Kulturerbes des slowenischen Bergsteigens und Alpinismus. Dieses Erbe zu sammeln, aufzubewahren, zu erfassen und zu promovieren, für seine Zugänglichkeit auf einem Platz zu sorgen und somit ein erkenntliches, zentrales, nationales und Slowenisches Bergsteigermuseum zu werden.
  • Ein erkenntlicher Raum für Versammlungen, Bildungen und Unterhaltung werden und neue Möglichkeiten, für eine breitere Gemeinschaft für Entwicklung des Tourismus in Mojstrana anzubieten und damit das touristische Angebot der Kranjska Gora Gemeinde, Region Gorenjska und dem slowenischen Raum zu vergrößern.
  • Mit Informationenstellen des Nationalparks Triglav und die Alpenkonvention im Slowenischen Bergsteigermuseums zur Erhebung der Bewusstmachung über Naturschutz, Kulturschutz und nachhaltigen Entwicklung in den Alpen beizutragen.
  • In Zusammenarbeit mit dem Slowenischen Alpenverein und mit der Hilfe von Kontrollstellen der Slowenischen Alpenwege und Slowenischen Tourenradwege die Mission verbreiten.
  • Ein Mittelpunkt für Mikro- und Makroumgebung werden und ein Träger der lokalen und nationalen Identität, ein breiteres Publikum anziehen, wo jeder Einwohner der lokalen Gemeinschaft auch ein Promotor des Museums sein kann.
  • Das Museum als einen offenen Raum für Gesellschaftsdialoge und Gesellschaftsverantwortlichkeit des 21. Jahrhunderts zu gestalten.

Preise und Auszeichnungen

Nomination für europäische Museen des Jahres. Der Preis „Golden Albert Mountain Award
of King Albert I Memorial Fundation“
für einen einzigartigen Beitrag für die
ganze Alpine-Region.
Die ehrenvolle
Valvasor- Anerkennung des Slowenischen
Museum Vereines für Erlebnisraum „Die
Flucht ins Biwak“.
Živa-Auszeichnung für das beste slawische Museum  2017.

Živa-Preis für das beste slawische Museum

 

Der Gründer des Slowenischen Bergsteigermuseums:

Die Partner des Slowenischen Bergsteigermuseums:

Überprüfen Sie Ihre Bergkenntnisse im ersten gamifizierenden Museum der Welt – melden Sie sich unter der Telefonnummer (08) 380 67 30 an. Wir freuen uns über Ihren Besuch.